Tel. 01806 77 35 00 540 (0,20 € inkl. MwSt./Anruf dt. Festnetz, Mobil max. 0,60 € inkl. MwSt./Anruf)
Bitte geben Sie das Alter des Kindes bei Reiseantritt an:
  • Value is required and can't be empty
Kundenbewertung

St. Stefan im Lavanttal

9 Anzahl Bewertungen:

100 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,7
Skigebiet 6,0
Informationen zum Skigebiet
Koralpe
Höchster Punkt: 2.070 m
Tiefster Punkt: 1.522 m
Höhe Skiort: 463 m
Lifte insgesamt: 7
Schlepplifte: 6
Sessellifte: 1
Kabinenbahnen: 0
Pisten insgesamt: 24 km
Pisten:
10 km
Pisten:
11 km
Pisten:
3 km

Skigebiet Koralpe

Skigebiet Koralpe

Das Skigebiet Koralpe bietet auf 1.522 m bis 2.070 m dank seiner breiten Kuppe sehr weitläufige Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Eine der tollen Carvingpisten ist sogar 100 m breit. Vom Gipfel des Steinschobers (2.070 m) führen rote Pisten erst über den Bergkamm und dann die steileren Hänge an dessen Flanke hinab. Mit der schwarzen "Frantschacher-Abfahrt" und der roten "Wasserhang-Abfahrt" fordern zwei präparierte Freeride-Routen die Könner unter den Freeridern heraus.

Weiter unten Richtung Talstation tummeln sich Familien mit ihren Skikindern. Bei der Bobo-Skischule wartet für die Kleinsten ein Zauberteppich nebst Übungslift, der sowohl dem Nachwuchs als auch lernwilligen Erwachsenen zur Verfügung steht. Mit der Burgstallofen-Bahn gelangen die Kids ebenfalls an die abenteuerliche Abfahrt auf der "Märchenwiese". Direkt nebenan lädt ein gepflegter Snowpark alle Freestyler und -boarder zum Jibben ein.

Vom Übungshang für Anfänger, der 100 m breiten Carvingpiste für Genießer und Fortgeschrittene und den Geländeabfahrten für Profis wird an der Koralpe alles geboten, was das Skifahrerherz begehrt. Entsprechend trägt das vielseitige und gleichzeitig sichere Skigebiet Koralpe das Kärntner Pistengütesiegel!
Zum Vergrößern den Pistenplan anklicken.

Après-Ski St. Stefan im Lavanttal

Alternativ zum Skilauf bieten sich an der Koralpe neben den zahlreichen Wanderwegen auch mehrere Routen zum Skiwandern an. Eine attraktive 12 km - Rundtour führt durch das Naturschutzgebiet "Großes Kar" zum Speikkogel (2.140 m) hinauf und über die Abfahrt am Koralpenschutzhaus zurück. Von der Hütte geht ebenfalls eine 3 km lange Rodelbahn bis zum Parkplatz der Talstation ab.

Nach Ski-, Wander- und Rodelspaß geht es zum gepflegten Après-Ski in die zahlreichen Bars und Restaurants im Ort. An der Talstation des Hipfl-Lifts befindet sich beispielsweise die klassische "Schirmbar" für den ersten Schluck nach der letzten Abfahrt. Wenn dann die ersten Drinks mit einem Snack kompensiert werden müssen, sind hier gleich mehrere Restaurants in fußläufiger Nähe erreichbar. Gemütlich wird es an der Talstation der Burgstallofen-Bahn, wo die Après-Ski-Arena "Ofenstub’n" mit Sonnenterrasse und gemütlichem Kachelofen ihre Gäste empfängt.

Snowpark: St. Stefan im Lavanttal

Der gepflegte und mittlerweile vergrößerte Snowpark liegt unterhalb der Bergstation des Burgstallofenlifts. Hier warten Rails, Boxen und Kicker auf junge Freestyler und Skifahrer, die sich einmal im Rutschen, Tricksen und Springen versuchen möchten.

Die Obstacles sind von Snowboard-Experten entwickelt und entsprechen den höchsten Park-Standards.
Zum Vergrößern den Snowparkplan anklicken.

Das Skigebiet Koralpe ist nicht das Richtige für Sie? Dann schauen Sie doch hier einmal nach: Skigebiete Österreich

Experten-Testbericht Koralpe

Der Testbericht Koralpe setzt sich aus den Kategorien Top-Bewertungskriterien, Bewertungskriterien für besondere Interessen und weitere Bewertungskriterien zusammen, die mit ihrer jeweiligen Gewichtung ins Gesamtergebnis einfließen.

Gesamtnote im Test

(3,2 von 5 Sternen)

Top-Bewertungskriterien
Diese Bewertungen gehen doppelt in das Ergebnis ein.

Lifte & Bahnen
Schneesicherheit

Bewertungskriterien für besondere Interessen

Familien & Kinder
Anfänger
Könner & Freerider
Snowparks

Weitere Bewertungskriterien

Après-Ski

Unterkünfte in St. Stefan im Lavanttal

Karte vergrössern

Suchen…

: Skigebiet St. Stefan im Lavanttal

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.